Video-Streaming

Kommentatorplatz CCP 1116
Schlagzeug Summerjazz

Streaming Live über die verschiedensten Portale

Streaming Studios gibt es seit der Pandemie viele, leider Entwickeln nur wenige ihren eigenen Look, setzen die Protagonisten vor eine mehr oder wenig schöne Wand. Wir möchten sie und ihr Vorhaben da Aufnehmen, wo sie Zuhause sind oder an einem Ort der im Kontext zu ihrem Produkt steht. Unsere Produktionstechnik kommt betriebsbereit im Sprinter, die Sendeleitung, DVB-S oder Internet, haben wir mit der Satellitenschüssel auf dem Dach dabei. Aber auch andere Wege wie Glasfaser, IP Anschlüsse oder Richtfunkstrecken können wir bedienen. Mit unseren Studiokamerazügen produzieren nach IRT Standard der deutschen Rundfunkanstalten.

 Hybrid Events sind der neuste Schrei im Streaming. - So neu ist auch wieder nicht, Live Sendungen mit Live-Publikum und Zuschauern gibt es seit Erfindung des Fernsehens. Die bekannteste ist wohl die Aktuelle Schaubude vom NDR, von 1957 - 2009. Corona-Konform haben wir im Sommer 2020 das Summerjazz Festival in Pinneberg auf diese Weise Online bei YouTube produziert. Für Plan schalten wir während unserer Sendungen weltweit mit mit dem Konferenzsoftware Teams. Für den SWR haben wir mit Andy Borg während des ersten Lockdown von einer Berghütte gesendet. Über Telefon und Skype hat der bekannte Entertainer hier Kontakt mit seinen Musikerkollegen und Fans gehalten. Aufgrund der Abgeschiedenheit haben wir parallel zu der DVB Übertragung des Live Fernsehsignals nach Baden Baden , alle anderen Verbindungen mit OU Flex als Internetübertragung über den gleichen Satelliten realisiert.





 

Berghütte für Andy Borg SWR

SRT vs. DVB

Neben RTMP Streaming für YouTube und andere ist SRT Streaming in vieler Munde, wird sogar als Ersatz für Satellitenübertragungen (DVB) genannt. Ganz so einfach ist die Lage aber nicht, nein wir sind keine Gegner der neuen Technik, wir setzen sie sogar gerne ein. Nur schneller als eine digitale Satellitenübertragung ist das Internetstreamingformat leider nicht. Auch die Kostenseite und die Ausfallsicherheit muss man sehr kritisch betrachten. 

Als Übertragungszeit bei SRT wird meist mit der RTT (Round Trip Time) , die Zeit die ein Ping vom Sender zum Empfänger zurück braucht. Diese liegt meist zwischen 10- 20 ms bei festen Internetanschlüssen, wie DSL. Ausgelassen wird hier die Zeit die es braucht ein Videosignal zu codieren und decodieren. Zur Sicherheit fügt man dem SRT auch noch Latenzen hinzu, fehlende Daten bei Paketverlusten nach Senden zu können. Eine Punkt zu Punkt Verbindung kommt hier leicht auf eine Übertragungszeit von 1.300ms und mehr, DVB mit gleicher Qualität benötigt nur um die 800ms über Satellit.

 Als Backup bietet DVB meist Redundanzen durch zweite Sendezüge beim Sender und doppelt vorgehaltene Decoder beim Empfänger. Die Leitungskapazitäten muss hier nur einfach vorhanden sein. Bei SRT brauchen wir einen zweiten Übertragungskanal mit gleicher Bandbreite , wenn wir eine Redundanz aufbauen wollen. 

 DVB ist auch die erste Wahl um ein Signal an viele Empfänger zu verteilen, SRT kann nur für eine Point to Point Verbindung genutzt werden. 

 Wir mögen beide Standards, man sollte sie nur richtig einsetzen um einen Mehrwert zu erzielen. Wir nutzen SRT zum versenden von Realtime Videos an IP Decoder im Internet, hier gehen wir meist von unserem Quellort mit ASTRA OU Flex auf dem Astra 3B Satelliten im Ku-Band , empfangen werden unsere Signale in Luxenburg bei SES und über einen grossen Backbone ins Internet gespeist. Der Video Content kann dann von einem mit dem Internet verbundenem Decoder empfangen werden.



 

SteiwerTV Jörn Steiwer - Ortsring 21 - D-21423 Winsen (Luhe) - Deutschland

Telefon +49 (0) 4171 / 653 753

IMPRESSUM